Mechatronik Trade | Mercedes-Benz W 109 300 SEL 6.3 Limousine

0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
Anrufen

Über das Fahrzeug:

Der Mercedes-Benz W 109 war ein Oberklasse-Modell von Mercedes-Benz und von September 1965 bis Herbst 1972 in Produktion. Die 300 SEL mit Luftfederung bekamen die Bezeichnung W 109, während die Modelle mit konventionellen Stahlfedern als W 108 bezeichnet wurden. Die Modellpflege im Frühjahr 1968 brachte den Übergang von der mechanischen zur elektronischen Benzineinspritzung. Die Produktion der erfolgreichen Baureihe endete im November 1972. Als Nachfolger fungierten die „S-Klasse“-Modelle der Baureihe W 116. Fahrzeuge mit Sechszylindermotor wurden serienmäßig mit Viergang-Schaltgetriebe geliefert. Als Sonderausstattung gab es ein Viergang-Automatikgetriebe und ab 1969 ein Fünfgang-Schaltgetriebe, eine sehr selten bestellte Option. Die Achtzylinder-Modelle hatten serienmäßig ein Viergang-Automatikgetriebe mit hydraulischer Kupplung (d. h. kein Drehmomentwandler) verbaut, oder, auf Wunsch und gegen Minderpreis, das recht selten georderte Viergang-Schaltgetriebe. Lediglich die ab 1971 ausschließlich in die USA gelieferten 4,5er-Modelle hatten eine Dreigangautomatik mit Drehmomentwandler, die auch im Nachfolgetyp W116 Verwendung fand. Optional war ein Sperrdifferential. Der 300 SEL 6,3 hatte es serienmäßig.

Mehr als vierzig Jahre ist es schon her, dass Entwicklungsingenieur Erich Waxenberger und seine Kollegen bei Mercedes-Benz die bis dahin regierende Zurückhaltung fahren ließen: Sie transplantierten den monströsen V8-Motor mit 6,3 Liter Hubraum aus der Staatslimousine Mercedes  600 in die viel schlankere S-Klasse. Und schufen den Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 - die schnellste Serienlimousine der Welt. So brutal der Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 auch sein kann, er erzieht  unmerklich zu einem entspannteren Reisetempo. Schon im Prospekt zog Mercedes beim Innenraum Parallelen zu einem englischen Club. Mit Bedacht wurde sicher auch vom Zigarrenanzünder, nicht vom Zigarettenanzünder gesprochen. Vor allem aber ist es die Lässigkeit des endlosen Drehmoments, die sich unaufhaltsam auf den Fahrer überträgt.

Wie schrieb Mercedes schon damals im Prospekt? "Der Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 gibt jene entscheidende Ruhe, Übersicht und Gelassenheit, auf die Fahrer in Zukunft nicht mehr verzichten können."

Bei dem hier angebotenen 300 SEL handelt es um einen Wagen, welcher über viele Jahre sein Zuhause im portugisischen Inland fand. Dank des trockenen Klimas weißt die Karosserie keinerlei Anzeichen von Korossion auf. Darüber hinaus konservierte das Klima den Wagen in einem heute nur noch selten anzutreffenden, sehr guten Originalzustand. Die originale Ausstattung blieb vollständig erhalten. Angefangen bei der Farbkombination des Exterieurs bis hin zum Innenraum. Eine für Kenner und Sammler gleichermaßen schöne Gelegenheit, sich eines der wohl letzten, vollständig original erhaltenen 6.3er Modelle zu sichern.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne unser Verkaufspersonal.

Mercedes-Benz W 109 300 SEL 6.3

  • Baujahr: 1970
  • Lackierung: 181H Hellbeige | 268H Dunkelgrün
  • Interieur: Leder graugrün
  • Schaltung: Automatik
  • Kilometerstand: 104.527 KM
  • Leistung: 250 PS
  • Kraftstoff: Benzin
  • Preis: 89.400,- € (§25a keine MwSt. ausweisbar)
Kraftstoffverbrauch: (DIN 70030) 13,5 l Super ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindiit, maximal 110 kmgke/h, unter Zuschlag von 10% (Werksangabe)