Mercedes-Benz W 111 280 SE 3.5 Cabriolet

0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
Anrufen

Über das Fahrzeug:

Der Mercedes-Benz 280 SE 3.5 gilt als das Topmodell der Baureihe W111, die von 1961 bis 1971 von Daimler-Benz produziert wurde. Sowohl in der Coupé- als auch in der Cabrio-Ausführung besticht der Klassiker bis heute mit Stil und Eleganz. Mit dem Verkauf der W111-Modelle begann Mercedes-Benz bereits im Jahr 1961 und setzte dabei in Sachen Sicherheit ganz neue Maßstäbe. Eine große Neuerung bestand in einer Karosserie, die zum ersten Mal überhaupt bei einem Pkw mit einer stabilen Fahrgastzelle und einer wirksamen Knautschzone versehen worden war. Außerdem waren die W111-Modelle mit Keilzapfentürschlössern ausgestattet, die nicht versehentlich aufspringen konnten. Das war unter anderem deshalb wichtig, weil - wie bei vielen Autos dieser Zeit - nicht in jedem W111 Sicherheitsgurte für die Fahrgäste vorhanden waren. Dafür wiesen die Wagen im Inneren andere, moderne Sicherheitsmaßnahmen auf: So wurde zum Beispiel das Lenkrad mit einer Prallplatte mit weichem Bezug versehen und auch das Armaturenbrett besaß eine Polsterung und war mit teilweise elastisch versenkt angeordneten Bedienungselementen ausgestattet. Die Motorenleistung der verschiedenen Modelle wurde über mehrere Jahre hinweg immer wieder gesteigert, bis sie schließlich im Schmuckstück der Reihe - dem Mercedes-Benz 280 SE 3.5 - ihren Höhepunkt erreichte. Doch das Modell brachte noch weitere Merkmale mit, die es von seinen Vorgängern abhob.

Acht Jahre hatte es nach der Modelleinführung gedauert, bis Daimler-Benz 1969 einen 3,5-Liter-V8-Motor verbaut im 280 SE 3.5 einführte, der es bei einem Hubraum von 3499 cm³ auf satte 200 PS (147 kW) brachte und damit eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h beim schnellen Spurt über den Asphalt erreichte. Aber nicht nur technisch unterschied sich der Mercedes-Benz 280 SE 3.5 von seinen vorangegangenen Modell-Geschwistern, die bestenfalls an der 170-PS-Marke gerührt hatten. Auch äußerlich war ein deutliches Facelift zu erkennen, bei dem die Frontpartie des Wagens mit einer flacheren Motorhaube und einem niedrigeren Kühlergrill ausgestattet worden war. Seither werden die Modelle als die älteren "Hochkühler" und die später entstandenen "Flachkühler" unterschieden. Letztere gelten dabei heute als die begehrtesten Modelle der Klassiker-Reihe. Besonders wertvoll sind die Schmuckstücke heute auch deshalb, weil sie nur in einer kleinen Stückzahl die Werkshallen von Daimler-Benz verließen. Zwischen 1969 und 1971 durften insgesamt nur 3270 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Coupés und mit einer Stückzahl von 1232 noch weniger Cabriolets ihren Dienst auf der Straße antreten.

Die Fertigstellung des hier angebotenen Mercedes-Benz W111 280 SE 3.5 Cabrios erfolgte laut Datenkarte am 9. April 1970. Die Auslieferung des Fahrzeugs erfolgte im Farbton 180 Silbergrau metallic, in Kombination mit schwarzem Verdeckstoff und einer roten Lederinnenausstattung. Ab Werk verbaut war ebenfalls die begehrte Klimaanlage, sowie die Halogen Nebelscheinwerfer. Gemäß dem noch im original vorliegenden ersten Kraftfahrzeugbrief fand die Erstzulassung dieses Cabrios bereits nur wenige Tage nach Fertigstellung, am 10.04.1970 in Kassel statt. Der Erstbesitzer, ein Tiefbauunternehmer namens Friedrich Radde registrierte den Wagen auf das Kennzeichen KS-EC 36. Sechs Jahre später, im März 1976 erfolgt der der Verkauf des Cabrios an Herrn Manfred Bürchert, welcher das Fahrzeug am 24.03.1976 in Berlin mit dem amtlichen Kennzeichen B-ZZ-696 zulässt. Über 25 Jahre fand dieser Mercedes in Berlin sein Zuhause, bis sein Besitzer im Sommer 2001 den Entschluss fasst sein Fahrzeug zu verkaufen. Der Käufer war niemand geringeres als das noch heute existierende Autohaus der Gebrüder Behrmann. Die Geschichte des Namens Behrmann ist eng mit der Marke Mercedes-Benz verwurzelt, nicht umsonst ziert dieser Schriftzug eines der legendärsten Mercedes Modelle aller Zeiten. Den W109 300 SEL 6.8. Eben dieser befindet sich in unserer hauseigenen Sammlung und so finden diese zwei Fahrzeuge nach Jahrzehnten wieder zusammen.

Das sich 2001 noch immmer im Originalzustand befindende 280 SE 3.5 Cabrio konnte mitlerweile sein Alter und die damit einhergehenden Mängel nichtmehr verbergen und so entschied sich der Fachbetrieb der Gebrüder Behrmann für eine umfangreiche Restaurierung. Diese sollte schlussendlich über ein Jahr andauern und über 100.000,- € verschlingen und doch war diese Investition ihr Geld mehr als Wert. Die Unterlagen der Restaurierung liegen selbstverständlich vor. Die Restaurierungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben und selbst knapp 20 Jahre später beeindruckt das Gesamtergebnis. Dem Cabrio, zwischenzeitlich zugelassen auf das Unternehmen Gebrüder Behrmann KG Automobile sollte sein zweifellos beneidenswertes Zuhaus für die kommenden 15 Jahre erhalten bleiben. Im Spätsommer 2016 erfolgt schließlich der letzte Halterwechsel des Wagens an einen Autoliebhaber und Sammler nahe Bonn.

Die lückenlose und zweifelsohne erhabene Historie in Verbindung mit dem makellosen optischen, wie auch technischem Gesamtzustand machen aus diesem Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabrio ein sehr attraktives Angebot. Für Detailfragen wenden Sie sich gerne jederzeit an unser Verkaufspersonal.

Mercedes-Benz W 111 280 SE 3.5 Cabriolet

  • Baujahr: 1970
  • Lackierung: 180 Silbergrau metallic
  • Interieur: Leder | Schwarz
  • Schaltung: Automatik
  • Kilometerstand: 45.491 KM
  • Leistung: 200 PS
  • Kraftstoff: Benzin
  • Preis: 364.000,- € (keine MwSt. ausweisbar)
Kraftstoffverbrauch: (DIN 70030) 13,6 l Super ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindiit, maximal 110 kmgke/h, unter Zuschlag von 10% (Werksangabe)