Mechatronik Trade | Mercedes-Benz W 201 190E 2.5-16 EVO II

0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
Anrufen

Über das Fahrzeug:

Vor 25 Jahren hat der 190 E 2.5-16 Evolution II als höchste Entwicklungsstufe der Baureihe W 201 auf dem Automobil-Salon in Genf Öffentlichkeit und Fachwelt gleichermaßen begeistert. Legendär wird der auf Basis dieser Sportlimousine entwickelte Rennsport-Tourenwagen für die Gruppe A. Mit dem kurz „Evo II“ genannten Fahrzeug erringt Mercedes-Benz die ersten drei Plätze bei der DTM-Meisterschaft in der Saison 1992. Heute fasziniert der Evo II als Werksrennwagen von Mercedes-Benz Classic im historischen Motorsport. Vor 25 Jahren ist die Sportlimousine ein erster Grundstein für die besondere Tradition von Hochleistungs-Fahrzeugen, wie sie heute Mercedes-AMG anbietet.

Die dem Äußeren des Evo II angemessene Kraft liefert schließlich eine Weiterentwicklung des Fahrzeugs. Gegenüber dem ersten Evolution-Modell des Vorjahres ist die Leistung des Motors noch einmal deutlich gewachsen: Statt 143 kW (195 PS) leistet der Evo II 173 kW (235 PS). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h, den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h schafft der Evo II in 7,1 Sekunden. Auch Ästhetik und Technik der Karosserie sind noch einmal verfeinert worden. Insgesamt werden 502 Exemplare des Evo II produziert, sie sind ausschließlich im Farbton Blauschwarz Metallic erhältlich.

Mercedes-Benz präsentiert 1982 die Kompaktklasse W 201 als völlig neue, dritte Hauptlinie im Personenwagenprogramm. Die Baureihe setzt Maßstäbe hinsichtlich Effizienz, Fahreigenschaften, Sicherheit und Design – gleichzeitig macht sie die Stuttgarter Marke jünger und frischer. In der Öffentlichkeit bekommt der W 201 den Kurznamen „190er“ oder wird fröhlich „Baby-Benz“ genannt. Dazu bringen Rennerfolge eine überwältigende sportliche Dynamik.

Der 190 E 2.3-16 brilliert 1984 beim Eröffnungsrennen des neuen Nürburgrings. 1988 steigt Mercedes-Benz dann in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) ein und Roland Asch wird Vize-Meister. Derweil bereiten die Stuttgarter Motorsportler schon den nächsten Coup vor: Auf der Basis der Straßenversion des „Sechzehnventilers“ entstehen die Typen 190 E 2.5-16 Evolution (1989) und 190 E 2.5-16 Evolution II (1990). Schließlich übernimmt AMG den Umbau der zum Renneinsatz vorgesehenen Fahrzeuge. So entstehen die 274 kW (373 PS) starken Rennsport-Tourenwagen aus extrem leichtem und widerstandsfähigem Kunststoff.

Sein Renn-Debüt gibt der Evo II in der DTM am 16. Juni 1990 auf der Nordschleife des Nürburgrings. 1990 holt Kurt Thiim Platz drei der DTM, 1991 sichert sich Klaus Ludwig den Vize-Titel. 1992 wird Ludwig DTM-Meister vor Kurt Thiim und Bernd Schneider – alle drei auf 190 E 2.5-16 Evolution II. In der Saison 1993 erringt Roland Asch auf dem Nachfolger des Evo II den DTM-Vizetitel vor seinem Teamkollegen Schneider. Im März 2015 feiert der Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution II seinen 25. Geburtstag. Die Faszination, die 1990 auf dem Genfer Automobil-Salon von der kompakten Sportlimousine ausging, verströmt der junge Klassiker bis heute.

Das hier angebotene Exemplar wurde am 12. Juli 1990 im Mercedes-Benz Werk in Bremen fertiggestellt und in den italienischen Teil der Schweiz an ein Mercedes-Benz Autohaus ausgeliefert, mit der für dieses Land typischen Ausstattung, bestehend aus der schwarzen Volllederbestuhlung, elektrischer Sitzverstellung und einem Schiebedach. Die folgenden Monate verbrachte der Wagen seine Zeit als Ausstellungsstück im Schauraum des am Lago Maggiore gelegenen Gordola.

Am 1.04.1991 wurde dieser EVO II an seinen Erstbesitzer aus Lugano übergeben und erstmals zugelassen. In den folgenden Jahren nutzte dieser sein Sammlerstück in schöner Regelmäßigkeit und bewegte das Fahrzeug durchschnittlich 4.000 KM jährlich. Der gesamte Verlauf der Laufleistung ist übersichtlich im schweizer Abgas-Wartungsdokument vermerkt. Nach über 10 Jahren entschloss sich der Erstbesitzer sein Fahrzeug an einen Sammler aus Holland zu verkaufen. Der Kilometerstand zum damaligen Zeitpunkt beträgt ca. 37.000 KM. Der neue Besitzer ließ den Wagen fachkundig für eine Einlagerung auf unbestimmte Zeit vorbereiten, da er nicht vorhatte den 190er selbst zu bewegen, sondern ihn stattdessen in seiner Sammlung auszustellen. Die folgenden 14 Jahre verbrachte der Wagen durchgängig in eben jener Sammlung. Im Juni 2016 konnte die Firma Mechatronik diesen sich noch immer im neuwertigen Zustand befindenden 190E EVO II, von dessen Zweitbesitzer abkaufen. In unserer Werkstatt wurde der Wagen fachmännisch einer umfangreichen Durchsicht unterzogen und anschließend wieder in Betrieb genommen. Optisch wie auch technisch ist dieses Fahrzeug frei von jedweden Mängeln und wird von uns mit einem frischen Service, sowie neuem TÜV ausgeliefert.

Für Detailfragen wenden Sie sich gerne an unser Verkaufspersonal.

Mercedes-Benz W 201 190E EVO II

  • Baujahr: 1990
  • Lackierung: Blauschwarz Metallic
  • Interieur: Leder | Schwarz
  • Schaltung: Manuell
  • Kilometerstand: 39.120 KM
  • Leistung: 235 PS
  • Kraftstoff: Benzin
  • Preis: 255.000,- € (keine MwSt. ausweisbar)
Kraftstoffverbrauch: (DIN 70030) 13,6 l Super ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindiit, maximal 110 kmgke/h, unter Zuschlag von 10% (Werksangabe)