OSI Ford 20 M TS

  • Einzigartiges Design
  • Sehr guter Zustand
  • Sammlerfahrzeug
  • Deutsche Erstauslieferung
  • May Turboaufladung
Baujahr:1967
Lackierung:Silber
Interieur:Leder Rot
Schaltung:Manuell
Kilometerstand:73.800 KM
Leistung:180 PS
Kraftstoff*:Benzin
Preis:Verkauft

* Verbrauch: 13,5 l nach Richtlinie DIN 70030, ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindigkeit, maximal 110 km/h, unter Zuschlag von 10 %

Jetzt Ihren Ansprechpartner für OSI Ford 20 M TS kontaktieren.

Der OSI Ford 20 M TS

Der Ford OSI 20 MTS war ein bemerkenswertes Auto, das in den 1960er Jahren in einer Zusammenarbeit zwischen der Officine Stampaggi Industriali (OSI) und Ford entstand. Dieses Fahrzeug zeichnete sich insbesondere durch sein einzigartiges Design und einige bemerkenswerte technische Merkmale aus, die es zu einem wichtigen Stück der Automobilgeschichte machten. Das auffälligste Merkmal des Ford OSI 20 MTS war zweifelsohne sein klares Karosseriedesign. Dieses wurde von Giorgetto Giugiaro dem Schöpfer einiger Automobillegenden wie dem BMW M1, dem Golf 1 und dem DeLorean DMC- 12 entworfen, einem der renommiertesten Automobildesigner seiner Zeit. Die zweitürige Coupé-Karosserie mit Platz für vier Personen verlieh dem Fahrzeug eine unverkennbare, elegante und auffällige Erscheinung. Giugiaro's Designarbeit verband italienische Eleganz mit einer gewissen zeitgenössischen Finesse, die das Auto für Liebhaber einzigartig machte. Unter der Motorhaube des Ford OSI 20 MTS befand sich ein leistungsstarker 2,3-Liter-V6-Motor, der stolze 108 PS entwickelte. Diese Motorisierung bot für seine Zeit beeindruckende Leistungsdaten und ermöglichte dem Auto eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 180 km/h. Es war mit einem 4-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet, das ein durchaus sportliches Fahrerlebnis ermöglicht hat. Der Innenraum des OSI 20 MTS war nicht weniger beeindruckend. Er bot Platz für vier Insassen und präsentierte sich in komfortabler und gut ausgestatteter Weise. Die Qualität der Ausstattung und das durchdachte Interieurdesign trugen zur Gesamtfaszination des Fahrzeugs bei, wodurch es zu einem komfortablen und luxuriösen Reisegefährten wurde. Obwohl der Ford OSI 20 MTS niemals in großen Stückzahlen produziert wurde und heute ein seltenes Sammlerstück ist, bleibt er ein faszinierendes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Automobilherstellern in den 1960er Jahren. Sein zeitloses Design und die einzigartige Kombination aus italienischer Eleganz und deutscher Ingenieurskunst machen ihn zu einem besonderen Fahrzeug in der Geschichte der Automobilproduktion.

Der hier vorgestellte Ford OSI 20 MTS verfügt über eine faszinierende und sorgfältig dokumentierte Historie. Im Januar 1969 wurde das Fahrzeug an seinen ersten von insgesamt drei deutschen Besitzern ausgeliefert. Der anfängliche Eigentümer war derart begeistert von seinem Auto, dass er zu dieser Zeit verschiedene Zeitschriften und Auszüge sammelte, in denen das Fahrzeug getestet und beschrieben wurde welche sich bis heute in ausgezeichnetem Zustand befinden. Etwa ein halbes Jahr nach dem Erwerb entschied sich der damalige Besitzer dazu, einen Turbolader nachzurüsten, welcher von der renommierten Schwabengarage in Stuttgart installiert wurde. Nachdem das Fahrzeug viele Jahre im Besitz des ersten Eigentümers verbracht hatte, wurde es zwischen 2003 und 2008 umfassend restauriert, wobei der Prozess in Bildern festgehalten wurde. Nach dieser Restaurierung und einem überholten Austauschmotor im Jahre 2011 präsentiert sich der Ford OSI 20 MTS in einem erstklassigen Zustand. Im Jahr 2014 wurde das Fahrzeug kurzzeitig wieder zugelassen und befindet sich seitdem in unserer Sammlung. Der ausgezeichnete Zustand des Ford OSI spricht für sich. Der letzte Besitzer hat die faszinierende Geschichte des Fahrzeugs weitergeführt und es glücklicherweise als zeitlose Automobilikone bewahrt.

Für Detailfragen steht Ihnen unser Verkaufspersonal jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Fahrzeugbesichtigungen grundsätzlich nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sind.