Lamborghini Aventador LP 700-4

  • Erste Hand
  • 336 KM Laufleistung
  • Absoluter Neuwagenzustand
Baujahr:2012
Lackierung:Weiß
Interieur:Leder | schwarz
Schaltung:Automatik
Kilometerstand:336 KM
Leistung:700 PS
Kraftstoff*:Benzin
Preis:291.550,- € (inkl. 19% MwSt.)

* Verbrauch: 17,2 l nach Richtlinie DIN 70030, ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindigkeit, maximal 110 km/h, unter Zuschlag von 10 %

Jetzt Ihren Ansprechpartner für den Lamborghini Aventador LP 700-4 kontaktieren.

Der Lamborghini Aventador LP 700-4

Auch der Nachfolger des Lamborghini Murcielago trug wieder den Namen eines Stieres: Aventador hieß ein schwarzes Exemplar, welches im Oktober 1993 in der Arena von Saragossa zum Kampf antrat und für sein tapferes Verhalten ausgezeichnet wurde. Als ,Skulptur extremer Dynamik" bezeichnet Lamborghini seinen Aventador auf vier Rädern. Besonders auffällig ist die geringe Höhe von nur 1,14 Meter und die enorme Breite von 2,26 Meter inklusive Außenspiegel. Insgesamt ist der Wagen 4,78 Meter lang, das sind 17 Zentimeter mehr als beim Vorgänger. Die sehr flache Front des Aventador ist deutlich gepfeilt, die Bi-Xenon-Scheinwerfer sind mit Tagfahrlicht und Blinkern zu sechseckigen Einheiten zusammengefasst. Das Heck wird von zwei schwarz umrandeten Luftöffnungen dominiert. Bei hohen Außentemperaturen und erhöhtem Kühlbedarf des Triebwerks öffnen sich über den Hinterrädern elektronisch gesteuert zusätzliche Ansaugschächte. Die selbsttragende Karosserie des Aventador wurde wie schon die der Studie Sesto Elemento zum großen Teil aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff gefertigt. Deshalb ist der Aventador mit 1575 Kilogramm 90 Kilogramm leichter als sein Vorgänger Murciélago. Der Motor ist, wie der des Vorgängers, ein längs eingebauter V12-Mittelmotor mit 6,5 Litern Hubraum. Er leistet maximal 515 kW (700 PS) bei 8250/min und hat ein maximales Drehmoment von 690 Nm bei 5500/min. Die Kraft wird an alle vier Räder übertragen. Das Leistungsgewicht ist geringer als beim Murciélago, es beträgt 3,06 kg/kW (2,25 Kilogramm pro PS). Als Getriebe baut Lamborghini ein sogenanntes „Independent-Shift-Rod“-Getriebe des Herstellers Oerlikon Graziano ein, das sowohl in einen Automatikmodus als auch in einen über Schaltwippen bedienbaren manuellen Modus versetzt werden kann. Gangwechsel können mit diesem neu entwickelten Getriebe in 50 Millisekunden vollzogen werden. Außerdem ist das ISR-Getriebe nur etwa halb so schwer wie ein Doppelkupplungsgetriebe und benötigt auch deutlich weniger Platz. Für die Kraftübertragung sorgt ein permanenter Allradantrieb, bei dem eine elektronisch gesteuerte Haldex-Kupplung die Antriebsmomente zwischen vorne und hinten verteilt. Ein selbstsperrendes Differenzial und eine vom ESP elektronisch gesteuerte Differenzialsperre vorn sind ebenfalls mit an Bord. Das ESP ist stufenweise regelbar. Über ein so genanntes Drive-Select-Mode-System lässt sich die Fahrzeugcharakteristik in drei Stufen anpassen. Zur Verfügung stehen Strada (Straße), Sport und Corsa (Rennstrecke). Der Modus Strada sorgt für besonders komfortorientierte Schaltvorgänge, hier ist auch vollautomatisches Schalten möglich. Der Modus Sport ist in Schaltdrehzahlen und -zeiten dynamisch ausgelegt, während der Modus Corsa die maximale Schaltstrategie für die Rennstrecke liefert. Hier ist auch die Launch Control integriert, eine automatisierte Funktion für maximale Beschleunigung aus dem Stand. Eine Kohlefaser-Keramik-Bremsanlage sorgt für maximale Verzögerung. Beim Fahrwerk und beim Monocoque bediente sich Lamborghini aus dem Rennsport. So werden die Aufhängungen an ungleich langen Dreieckslenkern auch in der Formel 1 eingesetzt. Der obere Querlenker betätigt die liegend eingebauten Feder-Dämpfer-Einheiten über sogenannte Pushrod-Aufhängungen. Der Vorteil dieser Konstruktion ist das bessere Ansprechverhalten und die geringere ungefederte Masse. Das Monocoque, das durch die Verwendung von Kohlenstofffasern nur 147,5 kg wiegt, birgt vor allem einen Sicherheitsvorteil, da sich im Falle eines Unfalles die Insassen in einer sicheren Fahrgastzelle befinden.

Das hier angebotene Fahrzeug wurde im Juni 2012 an seinen ersten und bis dato einzigen Besitzer, einen asiatischen Sammler ausgeliefert. Nach erfolgter Übergabe wurde dem Aventador jedoch nur noch bedingt Aufmerksamkeit geschenkt und so verbrachte der Wagen die folgenden Jahre in der Sammlung seines Besitzers nahezu ungenutzt. Im Sommer 2019 erfolgt schlussendlich der Ankauf durch unser Unternehmen. Die Werkstattdurchsicht bestätigt: bei dem hier zum Verkauf stehenden Lamborghini handelt es sich um einen absoluten Neuwagen, welcher über keinerlei Gebrauchsspuren verfügt. Für Detailfragen wenden Sie sich gerne jederzeit an unser Verkaufspersonal.