Lamborghini Countach LP5000S QV

  • Nur 544 gebaute Exemplare dieser Ausführung
  • 19.000 KM seit Auslieferung
  • Inkl. neuem Service & TÜV
Baujahr:1988
Lackierung:Rot
Interieur:Leder schwarz
Schaltung:Manuell
Kilometerstand:19.000 KM
Leistung:455 PS
Kraftstoff*:Benzin
Preis:481.000,- € (keine MwSt. ausweisbar)

* Verbrauch: 16,3 l nach Richtlinie DIN 70030, ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindigkeit, maximal 110 km/h, unter Zuschlag von 10 %

Jetzt Ihren Ansprechpartner für den Lamborghini Countach LP5000S QV kontaktieren.

Der Lamborghini Countach LP5000S QV

Als Ferruccio Lamborghini im Mai 1963 „Automobili Ferruccio Lamborghini“ mit der Absicht gründete, Sportwagen zu konstruieren die einem Ferrari das Wasser reichen könnten, wurde er als völlig verrückt abgestempelt. Niemand konnte sich vorstellen, dass Lamborghini die Automobilgeschichte revolutionieren würde. Und dennoch war spätestens mit dem 1966 erschienen Lamborghini Miura und seiner unglaublichen Kraft, der Mythos Lamborghini geboren. Und genau dieser Mythos wurde einige Jahre später, mit Lamborghinis nächstem Meisterwerk, als Poster oder durch Film und Fernsehen in jedes Haus und in die Köpfe der Kinder der 80er Jahre gebracht. Mit dem Lamborghini Countach präsentierte sich die Firma erneut als bahnbrechend was Design und Technik betraf. Der Countach wurde zwischen Veröffentlichung 1974 und dem letzten produzierten Fahrzeug 1990 mehrmals überarbeitet. Obwohl die erste Modellreihe, der LP400 bereits mit 4-Liter-V12-Motor und 375 PS auf den Markt kam und mit der Zeit und weiteren Überarbeitungen bis zu 4,7 Liter Hubraum bei gleichbleibender Leistung erhielt, so durfte der Countach erst ab 1985 sein volles Potential ausschöpfen. Der Lamborghini Countach LP5000 Quattrovalvole wurde von einem 5,2-Liter-V12-Motor mit 6 Weber Vergasern die eine Leistung von 335 kW (455 PS) ermöglichten angetrieben und war somit der schnellste Bulle auf der Straße. Nicht einmal die letzte Version des Countachs, gebaut anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Firma Lamborghini, erhielt einen stärkeren Motor. Dank ihm wurde der 1450kg schwere Countach LP5000 QV in unter 5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt und kratzte, sobald man sich einmal durch die 5-Gang-Handschaltung bewegt hatte, an der 300 km/h Marke. Während einer Testfahrt von Auto, Motor und Sport soll er sogar einmal die 304 km/h überschritten haben. Dank einer Reifenbreite von 225mm vorne und 345mm hinten, ließ sich die rohe Kraft des heck-angetriebenen Sportlers auf die Straße übertragen. Die Bezeichnung LP erhielt der Wagen aufgrund der Motorposition welche als longitudinale posteriore („längsgerichtet hinten“) bezeichnet wurde. Außerdem erhielt der Motor wie der Name vermuten lässt 4-Ventile pro Zylinder. Eine weitere Veränderung war das Umplatzieren der Vergaser von den Seiten des Motors auf die Oberfläche des Motors, da sie dort besser gekühlt werden konnten. Dies hatte auch direkte kosmetische folgen, denn es wurde eine neue Motorhaube mit mehr Platz für die Vergaser benötigt. Doch nicht nur technisch war der Neuzugang eine Meisterleistung. Auch das Design aus der Feder von Marcello Gandini aus den Studios von Bertone, konnte mit dieser unglaublichen Kraft mithalten. Sowohl die klare Linienführung des Keilförmigen Ur-Countachs als auch der überarbeitete, breitere und von mehr Lüftern, sowie dem berühmten Spoiler, geprägte Look des LP5000 QV oder des Jubiläum-Models ließen jeden Betrachter erstaunen. Durch diesen Effekt erhielt der 4 Meter lange, 2 Meter breite und nur 1,07 Meter hohe Countach sogar seinen Namen. Ein Mitarbeiter von Lamborghini sah den Wagen auf dem Hof stehen und rief „Countach!“. Der Ausdruck ist ein piemontesischer Begeisterungsruf und kann am besten mit „Wahnsinn!“ übersetzt werden. Durch seine Scherentüren bot der Countach seinem Fahrer außerdem einen dramatischen und stylischen Auftritt. Im Interieur der Fahrzeuge 1988 erschien eine kurzzeitige Auflage einer Interims-Version des Countachs. Dabei wurden Lufteinlässe für die Hinterradbremsen, welche sich am Schweller vor den hinteren Radkästen befanden, sowie eine Klimaautomatik eingebaut. Diese Veränderungen waren kurze Zeit später auch im Jubiläums-Modell zu finden, was die Interims-Version zu einem besonders seltenen Bindeglied zwischen LP5000 QV und Jubiläums-Modell machte. Nur 610 Countach LP5000 QV von 1985 bis 1988 hergestellt.

Der hier angebotene Lamborghini Countach 5000 Quattrovalvole wurde am 15. Januar 1988 nach Frankreich an die Lamborghini Vertretung "JB Automobile" in Paris, in der Farbkombination rot mit weißem Leder, ausgeliefert. Die Erstzulassung erfolgte nur zwei Wochen später am 2. Februar 1988. Im Februar 2015 findet schließlich der Ankauf und die Zulassung durch den in Monaco ansässigen Händler "DPM Motors" statt. Im Sommer 2015 erwirbt schlussendlich die Mechatronik Sammlungsverwaltung das Fahrzeug und nutzt den Lamborghini regelmäßig auf Events. Die Laufleistung zum gegenwärtigen Zeitpunkt beträgt lediglich 19.000 KM. Wir übergeben diese Ikone des Automobilbaus inklusive eines neuen Kundendienstes, sowie TÜV und Oldtimergutachten an seinen neuen Besitzer. Für Detailfragen steht Ihnen unser Verkaufspersonal jederzeit gerne zur Verfügung.