Porsche 356 Speedster

  • Vollrestauriert 
  • Einzigartiges Design
  • Inklusive frischen Service und TÜV
Baujahr:1956
Lackierung:Silber
Interieur:Leder | Schwarz
Schaltung:Manuell
Kilometerstand:46.231 KM
Leistung:60 PS
Kraftstoff*:Benzin
Preis:369.000,- € (keine MwSt. ausweisbar)

* Kraftstoffverbrauch: (DIN 70030) 10,3 l Super ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindigkeit, maximal 110 km/h, unter Zuschlag von 10% (Werksangabe)

Jetzt Ihren Ansprechpartner für den Porsche 356 Speedster kontaktieren.

Der Porsche 356 Speedster

Als Projekt bereits im Jahre 1947 erdacht und ein Jahr darauf begonnen, ist der Porsche 356 längst zu einem Meilenstein der Sportwagengeschichte geworden. Der Urvater des legendären Porsche 911 ist das erste Fahrzeug überhaupt, welches den Namen Porsche offiziell trug. Was als Kleinstserie in reiner Handarbeit begann, wurde bis 1965 stetig fortentwickelt. Dabei sorgten die sich schon sehr bald einstellenden Rennerfolge für hohe Popularität und steigende Verkaufszahlen. Insgesamt wurden bis April 1965 über 76.000 Porsche 356 produziert, wobei es mittlerweile eine kleine Wissenschaft für sich darstellt, die einzelnen Modelle dieses Typs mit all ihren Detailunterschieden auseinanderzuhalten. 

Der Porsche 356 A wurde als Nachfolger des „Knickscheiben-Modells“ im Rahmen der IAA Frankfurt im Herbst 1955 der Öffentlichkeit vorgestellt und bis 1959 produziert. Angeboten wurde er als Coupe, Coupe mit Hardtop, Cabriolet und Speedster sowie - über die Produktionszeit - mit insgesamt 5 Motorvarianten. Die Modellvariante „Speedster“ wurde zunächst nur für den Export in die USA ins Programm genommen. Der Speedster war ein offener Sportwagen mit flacher Windschutzscheibe und einem voll versenkbaren, niedrigeren Verdeck als beim Cabriolet. Die Türen hatten keine Kurbelfenster, sondern – aufpreispflichtig - Steckscheiben. Serienmäßige Schalensitze unterstrichen die sportliche Note des Modells, wobei viele Kunden wahlweise und aufpreispflichtig zu den Seriensitzen griffen.  Im Jahr 1956 entstanden insgesamt lediglich 850 Speedster. 

Dieser Porsche 356 A 1600 Speedster (T1) wurde 1956 neu in die USA verkauft und war über viele Jahrzehnte registriert auf Dave Bogges aus Waterville, Ohio. 1992 verkaufte Bogges den Speedster dann an Richard D. Kennedy aus Wakaponeta, Ohio, der ihn komplett restaurieren ließ. Wir konnten dieses Fahrzeug im Jahr 2013 aus dessen Nachlass erwerben. Das Fahrzeug wurde technisch von einem Porsche Fachbetrieb in Deutschland komplett überholt und auf die Europaversion umgerüstet. Dieser Speedster wird mit frischem Service, TÜV und H-Abnahme an seinen neuen Eigentümer übergeben und befindet sich optisch wie auch technisch auf höchstem Niveau. 

Für weitere Details kontaktieren Sie gerne unser Verkaufspersonal.