RUF Rt12

  • 361 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Inkl. Service & TÜV
  • Seltenes Sammlerfahrzeug
Baujahr:2008
Lackierung:Dunkelrot metallic
Interieur:Leder hellbeige
Schaltung:Automatik
Kilometerstand:3.438 KM
Leistung:650 PS
Kraftstoff*:Benzin
Preis:Auf Anfrage

* Verbrauch: 10,5 l nach Richtlinie DIN 70030, ermittelt bei 3/4 der Höchstgeschwindigkeit, maximal 110 km/h, unter Zuschlag von 10 %

Jetzt Ihren Ansprechpartner für den RUF Rt12 kontaktieren.

Der RUF Rt12

Die in Deutschland ansässige Ruf Automobile GmbH spezialisiert sich seit dem Jahr 1983 auf die Fertigung von Tuning-Varianten vieler wichtiger Sportwagen des Herstellers Porsche. Der Ruf RT 12 gehört zu diesen Tuning-Fahrzeugen und basiert auf dem Porsche 997. Der 997er, der unter der Verkaufsbezeichnung Porsche 911 auf dem Markt zu finden ist, wurde 2004 in den Markt eingeführt und bis 2012 gefertigt. Auch die Produktion des Ruf RT 12 begann im selben Jahr 2004. In der Basisversion erreicht der 997er 345 PS. Der Ruf RT 12 baut hierauf auf und verbessert die Leistung deutlich auf 650 PS. Der Motor weist zwar alle typischen Merkmale eines 911-Turbomotors auf, unterscheidet sich im Detail aber deutlich von den Serien Porsche-Aggregaten.  So entsteht in den Werkshallen von Ruf unter Verwendung des alten Motorgehäuses vom 996 Turbo ein gänzlich neuer Sechszylinder-Boxer mit unter anderem spezieller Kurbelwelle, neuen Zylinderköpfen und nicht zuletzt einer selbst entwickelten Biturbo-Anlage inklusive konventioneller Lader, die den in diesem Fall auf 3,8 Liter Hubraum aufgebohrten Boxermotor mit 1,3 bar unter Druck setzen. Den Nachteil des schlechteren Ansprechverhaltens der beiden vergleichsweise großen, im Gegensatz zur Porsche-Serie nach wie vor mit starren Schaufeln arbeitenden KKK-Turbinen kompensiert Ruf ganz zwanglos mit der Hubraumerhöhung auf nunmehr 3.746 Kubikzentimeter. Dafür wird die Bohrung auf 102 Millimeter erweitert. Das Ergebnis kann nicht nur überzeugen – es überwältigt. Die vom ersten Dreh des Zündschlüssels an vorbildliche Laufkultur drückt sich spontan nicht nur in einem ruhigen Leerlauf, sondern auch in einer durchaus verhaltenen, aber anregend heiseren Tonlage und in einem absolut vibrationsfreien, seidigen Motorlauf aus. Der auf der breiteren Rohkarosse des Carrera 4 aufgebaute Rt 12 repräsentiert nicht weniger als die Aufsehen erregende Spitze der kleinen, aber edlen Ruf-Produktpyramide. Offenkundig handelt es sich beim Rt 12 auch nicht um ein nur für Belange der Rennbahn bestimmtes und deshalb knochentrockenes Renngerät, sondern in erster Linie um einen für die vielfältigeren und wechselhaften Bedingungen des Alltags sorgsam präparierten Sportwagen. Unabhängig davon ist es gut zu wissen, dass der im vorderen Bereich des Cockpits gänzlich unsichtbar integrierte Überrollkäfig die Stabilität nochmal deutlich erhöht. Der zusätzliche Rechnungsposten beträgt allerdings weitere sagenhafte 13.804 Euro. Das hier angebotene Fahrzeug verfügt über diese wichtige Sonderausstattung. Auch bei der Farbauswahl bewies der Auftraggeber ein feines Gespür und entschied sich für eine elegante Farbkombination. Die Fertigstellung des Fahrzeugs bei RUF erfolgte im Frühjahr 2009, die Erstzulassung am 13. März. Die folgenden 10 Jahre verbleibt der Wagen im Erstbesitz, bevor im Spätsommer 2019 der Verkauf an unser Unternehmen erfolgt. Wir übergeben dieses Fahrzeug inklusive frischem Service & TÜV an seinen neuen Besitzer. Für Detailfragen steht Ihnen unser Verkaufspersonal jederzeit gerne zur Verfügung.